An der Rinne geht es gemeinsam mit unseren Erzieherinnen los. Vielleicht sehen wir heute auf den Teichen Enten oder die Wasserschildkröten.

Wer findet einen schönen Stein oder ein besonderes Blatt? Was läuft dort? Eine Kröte, ein Mistkäfer oder auch eine goldbraune Blindschleiche?
Doch was war das? Ein sonderbares Geräusch, ein klopfender Specht, ein wanderndes Reh, die Waldarbeiter, die den Weg richten.

Unser Weg in den Wald
Unser Weg in den Wald

Schon sind wir am Morgenkreis. Einer von uns darf die Kinder zählen. Manchmal kommt das Zungenpferdchen oder wir singen oder tanzen einen Reigen.

Auf, weiter geht es in den Wald zum Bauwagen. Hier schnappen sich die Ersten schnell eine Schubkarre oder ein paar Töpfe für die Waldküche

Unser Zauberwaldwagen
Unser Zauberwaldwagen

Oh, jetzt mal eine Pause!
Heute im Waldsofa windgeschützt ausruhen oder gemütlich in unserem Sitzkreis. Wenn das Wetter mal nicht so will, dann gehen wir in den Bauwagen und frühstücken dort. Jeder hat seinen feuchten Waschlappen, seine Frühstücksbox und sein Getränk dabei.

Erstmal Pause
Erstmal Pause

Frisch gestärkt basteln wir etwas, machen kleine Experimente, tauchen ein in andere Welten (Mittelalter, Tier-/Vogelwelten, Weltraum, Großmutters Zeiten,…)

Es gibt so viel zu tun, … schon ist die Zeit wieder rum. Auf, auf! Vielleicht noch einen kleinen Schatz in meinem Rucksack versteckt.
Am Abschlusskreis sagen wir noch „Tschüss lieber Wald bis morgen….“. Heim geht es zur Rinne. Wer wird als Erster abgeholt? Halt! Erst noch eine kleine Aufgabe an der letzten Rinne erfüllen! Und dann heißt es „Auf Wiedersehen liebe Erzieherinnen“!